Osteopathie in der Schwangerschaft

Osteopathie in der Schwangerschaft

Osteopathie in Paderborn schwangerschaft

Eine Schwangerschaft dauert in der Regel 9 Monate, 40 Wochen oder 280 Tage. Viel Zeit, in der Ihr Körper große Veränderungen durchleben muss. Die Körperstatik ändert sich mit dem Wachstum des Bauches. Zusätzlich werden durch die hormonelle Umstellung in dieser Zeit Bänder, Muskeln und Gelenke beweglicher. Dies dient der Vorbereitung für die Geburt, kann aber auch zu Beschwerden im Bewegungsapparat führen. Durch Osteopathie in der Schwangerschaft können Blockaden gelöst werden und Ihr Körper optimal auf die Geburt vorbereitet werden. Dies geschieht v.a. durch spezielle, sanfte osteopathische Techniken. Somit kann ich Ihnen während jedem Abschnitt der Schwangerschaft zur Seite stehen.

Besonders häufig auftretende Probleme in der Schwangerschaft können z.B. sein:

  • Sodbrennen
  • ISG-Probleme
  • Rückenschmerzen
  • Symphysenschmerzen
  • Schulter- und Nackenprobleme
  • Übelkeit
  • Beckenendlage des Kindes

Diese Beschwerden lassen sich im Liegen oder auch im Sitzen behandeln, je nachdem wie es Ihre Schwangerschaft zulässt. Sowohl die osteopathischen Techniken, wie auch z.B. die Anwendung von Tape können Beschwerden in der Schwangerschaft lindern.

Durch meine Ausbildung als Hebamme, Osteopathin und Heilpraktikerin bringe ich vielfältige Erfahrungen mit Schwangeren mit. Daher biete ich Osteopathie für Frauen schwerpunktmäßig an. Meinen Behandlungsraum finden Sie in der Hebammenpraxis Frau & Kind. Innerhalb einer auf Schwangeren abgestimmten Atmosphäre, lassen sich Probleme besonders gut behandeln. Zusätzlich stehe ich in regelmäßigem Austausch mit anderen Hebammen.

Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie während der Schwangerschaft osteopathisch behandelt werden möchten oder Fragen haben.

Die genannten Beschwerdebilder und Behandlungstechniken sind nur beispielhaft. Die Osteopathie ersetzt nicht die fachärztliche Diagnostik. Osteopathie kann aber die Schulmedizin in vielen Fällen gut unterstützen und ergänzen.